Prüfungsvorbereitung

Sven Krieger

Sven Krieger


 Die Prüfungsvorbereitung ist für all die gedacht, die schon ein solides psychopathologisches Grundwissen haben, denen es aber noch an Sicherheit fehlt, um zur Überprüfung zu gehen.
Ziel der Prüfungsvorbereitung ist es daher Ihnen die nötige Sicherheit zum Bestehen der Überprüfung beim Gesundheitsamt zu geben und dieses Ziel haben wir bisher erreicht: Annähernd 100% der Schüler des Prüfungsvorbereitungskurses haben die Überprüfung bestanden (Referenzen)!

 
 
Wie erreichen wir dieses Ziel?

Nach unserer Erfahrung haben viele Schüler gut gelernt, oft fehlt es aber an der nötigen Struktur. Das führt zu Unsicherheiten und Ängsten in Bezug auf die Überprüfung. Oberstes Ziel ist es also, den Schülern die fehlende Struktur zu geben und ihnen ein Gerüst in die Hand zu geben, an dem sie sich in der schriftlichen und vor allem mündlichen Überprüfung „entlang hangeln“ können. Dieses Gerüst ist  unabhängig vom Inhalt der Prüfung und kann „stur“ immer angwandt werden. Der Vorteil ist: Der Prüfling kann „entspannt“ in die Überprüfung gehen, weil er weiß, „ich brauche nur dem Gerüst folgen, dann übersehe ich nichts und komme zu einer Lösung“ und der Prüfer ist entspannt, weil sein Prüfling einer klaren Struktur folgt (das ist eines der wichtigsten Kriterien zum Bestehen der mündlichen Überprüfung. Der Prüfer will sehen, ob der Prüfling weiß was er tut und klar strukturiert vorgehen kann).

Da  über die mündliche Überprüfung in Sachsen oft wilde Gerüchte und Horrorgeschichten im Umlauf sind, sei an dieser Stelle noch deutlich gesagt: Mit einem guten Grundwissen und der oben genannten nötigen Struktur,  ist das Bestehen der Überprüfung absolut realistisch.

Eckpunkte der Prüfungsvorbereitung

  1.  Alle prüfungsrelevanten Themen werden noch einmal in Form von unterschiedlichen  Übungen wiederholt.   Ziel: Üben strukturierte Antworten zu geben und Wissenslücken schließen.
  2. Simulation mündlicher Prüfungen. Ziel:  authentisches, sicheres Auftreten (macht neben dem Wissen mindestens 50% der Überprüfung aus und wird oft unterschätzt. Aus diesem Grund legen wir auf das Coaching in diesem Bereich besonders viel Wert) und das Erarbeiten einer klaren Struktur.
  3. Kleine Lerngruppen (höchstens 6 Teilnehmer)

Da es in Sachsen keine schriftliche Überprüfung  für den Heilpraktiker für Psychotherapie mehr gibt, haben wir unser Konzept den neuen Bedingungen angepasst und das Üben von MC-Fragen aus dem Program genommen. Ausnahme: Prüflinge, die in einem anderen Bundesland geprüft werden, bekommen im Rahmen der Prüfungsvorbereitung eine gesonderte „Einweisung“.

 

Einzelcoaching

Sie haben bei uns auch die Möglichkeit, ein Einzel-Prüfungs-Coaching für die mündliche Überprüfung in Anspruch zu nehmen. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns.

 

TermineZur Zeit sind keine Gruppenkurse geplant, weil die Nachfrage nach Einzelcoaching gerade sehr hoch ist.

Erforderliche VorkenntnisseGute Grundkenntnisse Psychiatrie
Teilnehmerzahl4-6
KostenKurs: 580€

Einzelcoaching: 60€ pro Zeitstunde
Anmeldungen zum Einzelcoaching bitte direkt per Mail!


Nutzen Sie die Förderung!
DozentSven Krieger (Dozent, systemischer Berater (DGsP) und Heilpraktiker)
OrtInstitut Sven Krieger, Schönherrstraße 8 (Gebäude 8, Eingang D), 09113 Chemnitz